AkA

 

Die AkA Apparate und Kamerabau GmbH wurde im Februar 1946 von den Brüdern Dr. Eugen Armbruster und Dr. Max Armbruster gegründet. Begonnen wurde in Wildbad/Schwarzwald, ab 1949 war der Firmensitz Friedrichshafen. 1960 musste die Firma Konkurs anmelden.

AKARETTE II     Copyright by engel-art.ch
AKARETTE II Copyright by engel-art.ch

AKARETTE II    1950 - 1954    Geräte Nr. 43524

 

Modell aus der frühen Fertigung. Alle Akatette Modelle weisen bei Vielgebrauch einzigartige Abnutzungsmerkmale an der Frontplatte und der Objektivbeschriftung auf. Die Vernickelung wurde wohl zu dünn gehalten oder war einfach dem Hautfett nicht gewachsen..

 

 

Sammlung  engel-art.ch

AKARETTE II                          1950 - 1954                               Geräte Nr. 54891

 

Das abgebildete Modell "Akarette II" wurde 1950 - 1954 produziert, hatte Wechseloptik und zwei Sucher für 50mm und 75mm. Es gab eine grosse Auswahl an Zusatzobjektiven von Schneider, Staeble, Enna und ISCO. Deren Brennweitenbereich reichte von 35mm bis 135mm.

 

Sammlung engel-art.ch

AKARETTE II     Copyright by engel-art.ch
AKARETTE II Copyright by engel-art.ch

Akarelle   1954 - 1957   Geräte Nr. 51256

 

tech.-Det. folgen

 

Sammlung  engel-art.ch

Akarelle  ©  engel-art.ch
Akarelle © engel-art.ch
Akarelle  ©  engel-art.ch
Akarelle © engel-art.ch

AKARELLE     1954 - 1957    Geräte Nr. 142119

 

späte Fertigung

 

Sammlung  engel-art.ch

AKAREX I      1953 - 1955    Geräte Nr. 78552

 

Festobjektiv mit ungekoppeltem Entfernungsmeser, Objektiv: Westar 3,5/45
Verschluß: Pronto mit Vorlauf; Prontor SVS

Es wurden 2 verschiedene Filmtransporthebel angebracht

 

Sammlung  engel-art.ch

OPTINA Ic  1957   Geräte Nr. 263327

 

Baugleich mit der Arette IC jedoch als Variante für den Export (vermutlich Kanada) als Optina Ic "getauft". Objektiv: Isco Göttingen, Color Isconar 1:2.8/50 Verschluss: Prontor-SVS

 

Sammlung engel-art.ch

AkA Optina Ic   Copyright by engel-art.ch
AkA Optina Ic Copyright by engel-art.ch