VOIGTLÄNDER Vito

VOIGTLÄNDER Vito Erstes Modell  1939   keine Gerätenummerierung

 

mit dem Namen "Vito" stellte Voigtländer die erste Kleinbildkamera auf der Leipziger Herbstmesse 1939 vor. Auch bei dieser Entwicklung war man dem Spreizmechanismus, der den Bau einer taschengängigen Kamera ermöglichte, treu geblieben. Das neue Skopar 3.5/50mm schuf beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Akzeptanz der neuen Kamera. "Vito" war lediglich in das Kunstleder der Rückwand geprägt. Einzigartig und nur an diesem Modell, den fest angebauten, klappbaren Gelbfilter.

 

Sammlung  engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito II 1950 - 1954 keine Gerätenummer

 

Voigtländer Vito II ohne Zubehörschuh. Der Auslöser ist der hintere lange Stift auf der Objektivklappe. Selbstauslöser, Verschluss Prontor-S, Objektiv: Voigtländer Color-Skopar1:3.5/50

 

Sammlung engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito II  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito II © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito B 1954 keine Gerätenummer

 

s. Tech Det. bei Modell BL

 

Diese Kamera musste ich zerlegen und die Mechanik reparieren. Ich zeige hier die "versteckten" Schrauben, welche sich (wie bei vielen anderen Modellen und Marken) unter der Abdeckung befinden. Bei diesem Modell ist noch eine Schraube im Filmfach versteckt, welche es zu lösen gilt, wenn die obere Abdeckung entfernt werden muss.

 

Sammlung engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito B  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito B © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito BL 1956 - 1960 keine Gerätenummer

 

Als Folgemodell wurde die Vito BL mit einem Belichtungsmesser ausgestattet. Der Unterschied der verschiedenen Modellen lag im Sucher und dem Belichtungsmesser. Produktion dieser Kamera 1956 bis 1960

 

Alle Modelle waren mit den Prontor-SVS-Verschluss ausgerüstet, da Objektiv war das berühmte "Color-Skopar" entweder mit Lichtsärke 3.5 oder 2.8

 

Sammlung engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito BL  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito BL © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER  VITO CD      1960 - 1966  keine Gerätenummer

 

Das Standartmodell unterscheidet sich vom Luxusmodell durch den aluminiumfarbenen Tubus und den in schwarz gehaltenen Rahmen um den Belichtungsmesser und Sucher. Ungekuppelter Belichtungsmesser. Die VITO CD Prägung war in schwarz gehalten. Es existiert auch eine Version mit schwarzer Kappe. Hergestellt wurden 40'000 Einheiten.

 

Sammlung  engel-art.ch

 

Speziell: Bereitschaftstasche und  aufsteckbaren original Distanzmesser

VOIGTLÄNDER Vito CD  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito CD © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito CL 1960 - 1966 Geräte Nr. 6101664

 

Luxus Zwischenmodell. Es wurden 190000 Stück gefertigt. Verschluss: Pronto-LK, Objektiv:Color-Skopar 2.8/50

Zubehör: Voigtländer AR Filter

 

Sammlung engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Vito CL  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Vito CL © engel-art.ch