VOIGTLÄNDER   BRILLANT & BRILLIANT

Textfeld in Arbeit

VOIGTLÄNDER Brillant (fraglicher Prototyp)  ca. 1930 - 1931

VOIGTLÄNDER Brillant Prototyp ca. 1928  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Brillant Prototyp ca. 1928 © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Brillant Prototyp vermutete Herstellung ca. 1928 - 1931  keine Gerätenummerierung

 

Dieses Kameramodell könnte aus der Vorfertigung der Brillant-Reihe stammen. Es scheint, dass vielleicht genau diese Konstruktion oder gar dieses Versuchsmodell Anlass zum Rechtsstreit mit Franke & Heidecke führte.

Voigtländer plante in der Anfangsphase einen Reflexsucher mit Mattscheibeneinstellung.

 

Das heisst, dass mit einem zentral geführten Einstellmechanismus die Schärfe im Okular, wie auch auf der Negativebene eingestellt wird. Genau dies wird  mit diesem "Vorbau" am Brillant-Kamerakörper erreicht. Der Tubus wird durch den seitlichen Hebel über ein Schneckengewinde betätigt und zieht gleichzeitig die Sucher-Frontlinse mit. 

 

Die hier gezeigte Kamera wiegt stolze 1100g, die effektiv 1932 gebaute erste Brillant-Version gerade mal 490g

 

! Weitere technische Details folgen nach zusätzlichen Evaluationsschritten !

 

Sammlung engel-art.ch

VOIGTLÄNDER Brillant  1932

VOIGTLÄNDER Brillant  ©  engel-art.ch
VOIGTLÄNDER Brillant © engel-art.ch

VOIGTLÄNDER  Brillant      1932 - 1937           Gerätenummer:  D   33765

 

Es handelt sich bei dem hier gezeigten Modell um die allererste Fertigung für 6 x 9 Film

mit mechanischem Zentral - Verschluss und dem Objektiv Voigtar 1:9 F=7.5 bei welchem die Produktion 1933 eingestellt wurde. Der Sucher wurde allgemein wegen der guten Helligkeit sehr gelobt.

Voigtländer hatte mit diesem Modell auch grobe gerichtliche Auseinandersetzungen mit der Firma Franke & Heidecke, welche der Auffassung war, dass sich Voigtländer an der Rolleiflex Patentrechtlich vergriffen habe. Nur knapp siegte Voigtländer vor Gericht.

 

 

Sammlung  engel-art.ch

VOIGTLÄNDER  BRILLIANT   1933 - 1937

VOIGTLÄNDER  BRILLIANT  1933 - 1335   Gerätenummer: H 457613

 

tech.-Det folgen

 

Sammlung engel-art.ch