MITHRA 47 BOX  Fabrication Suisse  (eine fragliche AGFA Notproduktion)

Die Mithra 47 Box wurde angeblich (..) unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg im Rahmen einer Notproduktion seitens AGFA-Schweiz gefertigt. Die Produktion fand mit grosser Sicherheit in der französischen Schweiz statt, ansonsten wäre der Schriftzug ( Fabrication Suisse) in deutsch oder italienisch gehalten gewesen. Es findet sich auch kein Modell mit einer anderen Sprachbezogenen Bezeichnung. Auch findet sich an dieser einfachen Kamera kein einziger Hinweis im Rahmen einer Prägung oder eines technischen Merkmals, welche den AGFA Schriftzug oder deren technische Handschrift.. trägt

MITHRA 47 Box Fabrication Suisse (ca. 1947)

MITHRA 47 BOX Fabrication Suisse 1947   ©  engel-art.ch
MITHRA 47 BOX Fabrication Suisse 1947 © engel-art.ch

MITHRA 47 BOX Fabrication Suisse ca. 1947

 

 Die MITHRA 47 verwendet 120er Film hat einen Aluminiumkörper und eine Meniskuslinse. Sie verfügt über einen einzigartigen 90° über das an der Front angebrachte Rändelrad drehbaren Brillantsucher. Einfach-Verschluss L & B, 2 Blenden (8 & 11)

die in der verwendeten Bezeichnung 47 bezieht sich wohl auf das Herstellungsjahr.

 

Es existiert ein Vorgängermodell unter der Bezeichnung "Mithra Box 46" Aluminium Box, die Innenteile sind aus Bakelit. Dieses Modell ist auch unter der Bezeichnung "Starmetal Goldy von Goldstein" angeboten. 

 

Beide Modelle haben den drehbaren Brillantsucher, welcher bei keiner anderen BOX-Kamera je Verwendung fand.

 

Sammlung engel-art.ch