CANON

 

Die Canon Inc. (Kiyanon kabushiki-gaisha) ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das 1933 unter der Bezeichnung Seikikōgaku kenkyūsho Labor für optische Präzisions-Instrumente oder Precision Optical Industry Co. Ltd.) gegründet wurde. Das im Nikkei 225 gelistete Unternehmen wurde von Yoshida Goro, Uchida Saburo und dem Arzt Takeshi Mitarai gegründet. Das ursprüngliche Ziel des Unternehmens war es, preisgünstige Nachbauten der damals technisch führenden Kleinbildkameras von Leica und Contax herzustellen.

Der Unternehmensname (Firma) Canon (キヤノン), der am 26. Juni 1935 angemeldet wurde, leitet sich wohl von der Bezeichnung des ersten Kameraprototypen „Kwanon“ ab, der nach dem buddhistischen Bodhisattva der Barmherzigkeit Kannon genannt wurde.

Canon ist heute der größte Kamerahersteller der Welt. Das Unternehmen bietet jedoch auch viele Produkte im Bereich des Digital Imagings an, die unter anderem Scanner und Drucker umfasst. Daneben vertreibt der Hersteller Videokameras, Ferngläser, Mikrofilm-Lesegeräte (Canon 100) sowie Fax- und Kopiergeräte. Mit dem Canon V-20 brachte Canon 1983 einen MSX-Heimcomputer auf den Markt. Seit einigen Jahren wird das Produktangebot um Produkte wie Maskenjustierer und Stepper für die Halbleiterproduktion sowie Sonnenkollektoren ergänzt.

 

Quelle: Wikipedia

diese Seite wird zur Zeit Überarbeitet

CANON Canonet        1961   Geräte Nr. 1536887

 

Canon, zu der Zeit als High-End-Kamera-Hersteller bekannt, verursachte einigen Wirbel in der Branche an der Idee dieser Kamera im mittleren Preissegment. Die ursprünglichen Lagerbestände waren in nur zwei Stunden nach dem Release verkauft. Innerhalb von zweieinhalb Jahren wurden 1 Million Canonets verkauft. Der Name "Canonet" wurde auch für einige 8mm Filmkameras eingesetzt, wie "Cine Canonet".

 

Sammlung engel-art.ch

CANON Canonet © by engel-art.ch
CANON Canonet © by engel-art.ch

CANON Canonet Junior        1963                         Geräte Nr.: 159042

 

Original-Zitat aus der Werbung 1963:

"Diese perfekte Kamera bietet dem blutigen Anfänger wie dem anspruchsvollen Lichtbildner alles was man sich an präziser Automatik nur wünschen kann. Sie ist mit einem vierlinsigen Objektiv 40mm, Lichtstärke F 1:2.8 ausgestattet. Der genauste Elektro-Eye Mechanismus der Welt, bietet automatisch die richtige Belichtung. Ein Argument für sich - der Preis: DM 214.- , Ledertasche DM 24.-"

 

An der photoikina 1963, war diese Kamera für CANON ein absoluter Triumph. Automatik und Präzision wurden von Presse und Fernsehen gefeiert.

 

Kadlubek:

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON Demi  1963     keine Gerätenummer

 

Die Demi hatte ein Aluminiumgehäuse (an Stelle Messing), welches dieser sehr beliebten Kamera im ersten pocket-size Format ein "Luxus-looking" verpasste. Die Bezeichnung "Demi" (aus dem französischen "halb") bezog sich auf das Halbbild-Format. So war es möglich doppelt so viele Aufnahmen auf den Film zu bringen.

 

Sammlung engel-art.ch

CANON Demi  © engel-art.ch
CANON Demi © engel-art.ch

CANON Canonet QL 19 E  1965   Geräte Nr. 188784

 

Mit dem Begriff “Messsucher-Kamera” wurde in erster Linie die Leica M-Serie in Verbindung gebracht. Dass aber fast alle japanischen Hersteller zwischen 1960 und 1970 und vor dem Siegeszug des Autofokus solche Kameras hergestellt haben, ist fast nicht bekannt. Die Canonet ist dabei eine der erfolgreichsten Kameras jener Zeit.

QL ist die Abkürzung für QuickLoad, eine von Canon entwickelte, mechanische Funktion zum Einlegen des Films

 

Besonderes: Leider fehlt diesem Exponat der Batteriedeckel

Eine Schenkung der Firma http://www.foto-geissmann.com/

 

Sammlung engel-art.ch

CANON Canonet QL19 E Copyright by engel-art.ch
CANON Canonet QL19 E Copyright by engel-art.ch

CANON FTb QL   1966  Geräte Nr. 485680

 

Die Canon FT QL-Reihe erschien im März 1966 und wurde 1971 mit Erscheinen des FD-Bajonetts von der FTb abgelöst

 

Flohmarktfund Hagneck

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON FTb  QL  ©  engel-art.ch
CANON FTb QL © engel-art.ch

Links die erste Modellvariante, rechts das Folgemodell. Auch eine ganz schwarz gehaltene wurde gefertigt.

CANON   QL  FTb  1971 - 1976  Gerätenummer: 730534

 

Die FTb erfuhr im Juli 1973 einige Modifikationen, im Sucher unten links wurde die eingestellte Verschlusszeit eingespiegelt und es kam zu einigen Design-Änderungen. Der Transporthebel erhielt ein Kunststoff-Griffstück, der Auslöser wurde länger und der Abblendhebel kleiner gestaltet

 

Bilder werden nächstens aufgeschaltet.

Sammlung  engel-art.ch

CANON Canonet 28 (1968 type)   1968     Gerätenummer: 110979

 

Die simple, ohne Distanzmessung dafür einfachste Automatik.

Hergestellt in Japan

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON Canonet 28 (1968 type)  ©  engel-art.ch
CANON Canonet 28 (1968 type) © engel-art.ch

CANON Canonet 28 (1971 type)    1971   Gerätenummer: K54563

 

Gebaut ab Dezember 1971 in Taiwan. Die Canonet 28 hat eine Programmautomatik (wie bei der Konica c35) einen 2 Lamellen-Verschluss mit festen Zeit/Blenden Kombinationen von 1/620 und Bl. 14,5 bis 1/30 und Bl. 2,8. Bei zu wenig oder zu viel Licht in den roten Bereichen, sperrt der Verschluss. Im Sucher mit Leuchtrahmen und Parallax-Anzeige wird nur die Zeit angezeigt. Die Lichtdichtungen an gewissen Canonet-Modellen halten nicht lange und verkrümeln sich.

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON Canonet 28 (1971 type)  ©  engel-art.ch
CANON Canonet 28 (1971 type) © engel-art.ch

CANON EXee  QL   (ab Oktober) 1969 - 1972   Gerätenummer: 105112

 

Eine einfache aber sehr solide Kamera mit fest verbautem Satzobjektiv. Dieses Model war als Einsteigermodell für eher Gelegenheitsfotografen gedacht. Recht Lichtstarkes Objektiv und QL Filmeinzug. Ab 1972 wurde dieses Modell durch die leicht modifizierte EX Auto abgelöst.

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON EXee  QL  ©  engel-art.ch
CANON EXee QL © engel-art.ch
CANON TLb       ©  engel-art.ch
CANON TLb © engel-art.ch

CANON  TLb    1971   Geräte Nr. 123880

 

Detailbeschrieb folgt

 

 

Sammlung   engel-art.ch

CANON Canonet GIII QL    17 März 1971   Geräte Nr. 829238

 

tech.-Det. folgen

 

Sammlung engel-art.ch

CANON Canonet GIII QL  © by engel-art.ch
CANON Canonet GIII QL © by engel-art.ch

CANON Canonflex RM   1962          Geräte Nr. 152241

 

Canonflex bezeichnete die Kleinbild-Spiegelreflexkameras für das Canon R-Bajonett. Die erste Canonflex erschien im Mai 1959, ihr folgten mit Canonflex RP, Canonflex R 2000 und Canonflex RM drei weitere Modelle. Mit dem Erscheinen der Canon FX, der ersten Kamera für das nachfolgende Canon FL-Bajonett endete die Produktion. Es handelte sich bei der Canonflex um die ersten Spiegelreflexkameras von Canon.

Das Modell RM erschien im April 1962 und blieb bis zum Erscheinen der Canon FX im Programm.

 

Sammlung engel-art.ch

Canon Canonflex RM © by engel-art.ch
Canon Canonflex RM © by engel-art.ch

CANON Dial 35  1963          keine Gerätenummerierung

 

sehr eigen konstruierte Halbformat-Kamera für 135mm Filmpatrone. Filmtransport und Verschluss werden über den unteren Knopf "aufgezogen"

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON Dial 35  ©  engel-art.ch
CANON Dial 35 © engel-art.ch

CANON Dial  35-2  1968  Geräte Nr 580568

 

wie "Vormodell" jedoch mit mit der Möglichkeit 10 bis 1000 ASA einzustellen und auch einem verbesserten "Aufzug", Blitzkontakt im Zubehörschuh.

Beide Modelle wurden auch von Bell & Howell in der gleichen Ausführung angeboten fanden aber nicht den gewünschten Absatz.

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON Dial 35-2  ©  engel-art.ch
CANON Dial 35-2 © engel-art.ch

CANON Canodate E       1970  Geräte Nr. 112615

 

Canodate E wurde ab Dezember 1970 hergestellt.
Sie besitzt eines Einstellungsmechanismus um das Datum auf dem Bild sichtbar zu machen. Die Canodate E Pionier dieses Feature realisiert und die Träume der Nutzer. Mit dem dazugehörigen Canolite D, wurde der Blitz automatisch ausgelöst bei EV 8 oder niedriger. Zur Fokussierung, hatte die Kamera eine Doppelklick Bildüberlagerungsvorrichtung und einen Entfernungsmesser. In den Sucherrahmen-Linien angedeutet ist die Position des aufgedruckten Datums. Der Sucher hat eine Kombination Batterie-Check, Verwacklungswarnindikator und Flash-Indikator.

 

Besonderes: Leider ist diese Kamera nicht mehr komplett. Ihr fehlt der Vorspannhebel und die Filmrückspulkurbel

Eine Schenkung der Firma http://www.foto-geissmann.com/

CANON Canodate E Copyright by engel-art.ch
CANON Canodate E Copyright by engel-art.ch

CANON 110ED   1975           Geräte Nr. 143801

 

Poketkamera für gehobene Ansprüche. Es war möglich mittels Einstellung des Datums eine Einblendung auf das Bild zu machen. Objektiv: Festbrennweite mit drei Fokusrastern. Filmformat 110 (13 x 17mm)

 

Sammlung engel-art.ch

 

CANON 110ED  Copyright by engel-art.ch
CANON 110ED Copyright by engel-art.ch
Gebrauchsanleitung CANON  AV1   ©  engel-art.ch
Gebrauchsanleitung CANON AV1 © engel-art.ch

Gebrauchsanleitung CANON AV1 1980

 

Sammlung   engel-art.ch

Gebrauchsanleitung CANON AE-1   ©  engel-art.ch
Gebrauchsanleitung CANON AE-1 © engel-art.ch

Gebrauchsanleitung CANON AE1

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON AE1 Program   1981       Geräte Nr. 1900182

 

Meine SLR Kamera, welche ich in Sydney (Australien) anlässlich der Geschichte mit der MINOX 1981 erstanden habe. Das 35 - 70mm Zoom kam nach der Rückkehr in die Schweiz,der Motordrive habe ich 2 Jahre später in Hong Kong gekauft. Dieser brachte bis 4 Bilder pro Sekunde auf den Film, welchen es also nach 9 Sekunden zu wechseln galt.....

 

Früheres Arbeitsgerät engel-art.ch

 

Sammlung engel-art.ch

Gebrauchsanleitung CANON Speedlite 199A   ©  engel-art.ch
Gebrauchsanleitung CANON Speedlite 199A © engel-art.ch

Gebrauchsanleitung CANON Speedlite 199A

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON AS-6   1986   Geräte Nr.: 312716

 

Eine leichtgewichtige, vollautomatische Unterwasserkamera, welche bis 10 Meter Wassertiefe eingesetzt werden kann. Leider fehlt bei diesem Exponat die rechte Griffplatte.

 

Sammlung engel-art.ch

CANON AS-6  ©  engel-art.ch
CANON AS-6 © engel-art.ch

CANON Prima AS-1       1994    Geräte Nr.:  0106648

 

tech.-Det  folgen

 

Sammlung engel-art.ch

CANON Prima AS-1  ©  engel-art.ch
CANON Prima AS-1 © engel-art.ch
CANON Ixus II   ©  engel-art.ch
CANON Ixus II © engel-art.ch

CANON IXUS II  1999  Geräte Nr.5361016

 

Die kleinste Kamera weltweit für APS-Film (16.7x30.2mm) wie auch die letzte der analogen Reihe. Die späteren IXUS-Modelle wurden nur noch digital ausgestattet. Die ganze IXUS-Palette war ein Grosserfolg.

Diese Kamera stammt von einem anonymen Donator

Kadlubek: CAN1505

 

Sammlung  engel-art.ch

CANON G7                               Geräte Nr. 3031008529

 

wurde mir Anfang Juni 2012 (vor dem Haus aus dem offen gelassenen Fahrzeug)    :-(    geklaut.

 

DER- oder DIEJENIGE(n) sollen sich melden, ich hätte da noch ein Ladegerät zu dieser Kamera....

 

Noch einfacher: Legt die Kamera in den Briefkasten.

 

CANON G9              Geräte Nr. 5281106816

 

muss mir nun die gestohlene CANON G7 ersetzen

 

Arbeitsgerät engel-art.ch

CANON 30D                Geräte Nr.

 

Die Kamera unseres jüngsten Sohnemann

 

in Arbeit

CANON 40D

 

Noch abundzu Arbeitsgerät engel-art.ch

CANON 5D  Mark II

 

Haupt Arbeitsgerät engel-art-ch

CANON 5D Mark II  ©  engel-art.ch
CANON 5D Mark II © engel-art.ch