ADOX

Adox war ein deutsches Unternehmen, auch genannt Dr. C. Schleussner Fotowerke GmbH , deren Haupttätigkeit war Fotochemie, Film-und B & W Papier welches unter dem Adox Markennamen verkauft wurde. Sie produzierten einige Kamera-Modelle aus den 1930er bis Anfang der 1960er Jahre.

Im Jahr 1938 übernahm die Adox Kamera Fabrik Wirgin als die Wirgin Brüder Deutschland zu verlassen hatten, um der Verfolgung durch das deutsche Regime der damaligen Zeit zu entkommen. Nach dem Zweiten Weltkrieg kaufte es Henry Wirgin  zurück. Die Schleussner Unternehmen wurden von Dupont übernommen und im Jahr 1972 an die jugoslawische Fotokemia Gesellschaft verkauft, welche zusammen mit den Rechten zur Herstellung von Adox Filme unter Lizenz und unter Verwendung der ursprünglichen Formeln fortsetzen.  In jüngerer Zeit registrierte der deutsche Distributor Fotoimpex in Berlin die verstrichenen Adox Markennamen und nutzt es jetzt für eine Vielzahl von Produkten anderer Hersteller, darunter Filme und Papiere der Marke "efke" .

Adox Golf I

ADOX Golf I   ©  engel-art.ch
ADOX Golf I © engel-art.ch

Adox Golf I / mit Filmfenster-Abdeckung 1952 - 1958 keine Gerätenummer

 

Rollfilm 6 x 6cm, Doppelbelichtungssperre

 

Flohmarktfund Hagneck

 

Sammlung engel-art.ch

ADOX Polo IS  1959   ©  engel-art.ch
ADOX Polo IS 1959 © engel-art.ch

ADOX Polo IS    1959    keine Gerätenummerierung

 

Eine ihrer Einfachheit wegen, vielfachverkaufte Kamera. Es handelte sich aber immer noch um recht gut gefertigte Massenware mit synchronisiertem Pronto Verschluss

 

 

Sammlung   engel-art.ch